Alfred Möller gibt das Jugendtraining ab

Vor rund zwei Jahren sprang Alfred Möller, erfahrener Trainer unserer Goshin-Jitsu Erwachsenengruppe, in die Bresche, als unsere Jugendgruppe kurzfristig einen neuen Übungsleiter benötigte.

Er erledigte die Aufgabe wie gewohnt mit Bravour und führte einige Jugendliche erfolgreich bis zur Gürtelprüfung. Alfred konnte jedoch nicht verhindern, was sich seit Jahren nicht nur in unserem Verein abzeichnet.

Der Alltag der Jugendlichen ist mehrheitlich durch die Schule verplant, so dass Freizeitaktivitäten immer weiter in den Hintergrund rücken. Gerade die Altersgruppe der 12 bis 18-jährigen steht heute schon einer weitestgehend durchgeplanten Woche gegenüber.

Als die Anzahl der Trainierenden nur noch bei 5 Jugendlichen angekommen war, trafen die Verantwortlichen im Vorstand des Vereins die schwere Entscheidung, die Gruppe vorerst aufzugeben. Die Jugendlichen werden übergangslos in das Erwachsenentraining integriert, was in Anbetracht des Alters und Leistungsstands problemlos möglich ist.

Die nach wie vor stark besetzte Kindergruppe ist glücklicherweise von Maßnahmen dieser Art weit entfernt. Sollte sich in naher Zukunft eine starke Nachfrage in dieser Altersgruppe bilden, wird der Verein die Jugendgruppe sehr wahrscheinlich wieder etablieren. Die Hallenzeit wurde zur Sicherheit bei der Stadt geblockt.

Wir wünschen allen Mitgliedern und deren Angehörigen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Jahresstart in 2017. Wer sich sportlich gute Vorsätze vornimmt, darf diese gerne im kommenden Jahr bei uns umsetzen