30 Jahre aktive Vereinsarbeit

Als im Oktober 1986 der 1. Budo Club Troisdorf e.V. aus der Taufe gehoben wurde, wusste niemand genau, wie sich der Verein im Laufe der Zeit entwickeln würde. Ebenso wenig ahnten die damaligen Gründungsmitglieder Doris Steiger, Peter Braun und Hajo Rettschlag, dass sie 30 Jahre später immer noch fester Bestandteil eben jenes Vereins sind, den sie damals gründeten.

Rund 30 aktive Mitglieder feierten gemeinsam das 30-jährige Bestehen und schwelgten in alten Erinnerunen. Siggi Hagen, amtierender 1. Vorsitzender des Vereins ehrte die drei Gründungsmitglieder und dankte insbesondere Doris und Peter für ihr jahrzehntelanges Engagement im Vorstand und auf der Trainingsmatte. "Der Verein ist eine Herzensangelegenheit für mich", äußerte sich Doris gerührt von den Worten und nahm mit Peter und Hajo erfreut eine Urkunde und ein Präsent entgegen.

Dirk-Ulrich Lauer, engagierter 1. Vorsitzender des Stadtsportverbands ließ es sich nicht nehmen, an der Feier teilzunehmen und fand lobende Worte für die kontinuierliche Arbeit vor allem im Vorstand. Überdies hat der Verein zahlreiche erstklassige Sportler hervorgebracht, was sich an der großen Anzahl teils hochrangigen DAN-Trägern, im Volksmund schlicht "Schwarzgurte" genannt, dokumentiert.

Dass die Zeiten in Anbetracht schwindender Mitgliederzahlen nicht einfacher werden, ist ein Spiegelbild der heutigen Vereinswelt. Als Randsportart hat man es in Zeiten hipper, aber kurzlebiger Trendsportarten nicht einfach. Unser zielgruppenorientierte Ausrichtung lässt uns aber positiv in die Zukunft schauen, so dass wir noch weitere runde Jubiläen feiern werden.