Der Verein

1. Budo Club Troisdorf e.V.

Gründung und Geschichte | Mitgliedschaft | Bilder

Satzung

Hier finden Sie die vollständige Satzung des
1.Budo-Club-Troisdorf e.V.
vom 3.10.1986 in der Fassung vom 23. April 2010

Download vollständige Satzung des 1.Budo-Club-Troisdorf e.V.

Vollständiger Text zum Nachlesen:

§ 1 Name und Sitz

  1. Der im Jahre 1986 gegründete Verein führt den Namen 1. Budo-Club Troisdorf e.V.
  2. Er hat seinen Sitz in Troisdorf und ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Siegburg unter der Nr. 2817069 eingetragen.
  3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§2 Zweck des Vereins

1. Der 1. Budo-Club Troisdorf e.V. ist ein Fachverein für asiatische Budo-Künste (Judo / Ju-Jitsu / Ju-Jutsu / Taekwondo / TaiChi ) sowie Konditions- und Fitnesstraining. Aufgabe des Vereins ist es, die asiatischen Budo-Künste zu lehren, als Ertüchtigung zu pflegen und an eine breite Bevölkerungsschicht weiter zu geben. Ferner sind die vertretenen Sportarten als Breiten- und als Leistungssport zu fördern.

2. Leistungsprüfungen sind je nach den gegebenen Erfordernissen durchzuführen; an Kampfveranstaltungen der Verbände kann teilgenommen werden.

§3 Gemeinnützigkeit

1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ gemäß § 52 der Abgabenordnung.

2. Er ist selbstlos tätig und verfolgt in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Alle Mittel des Vereins dürfen nur zu satzungsgemäßen Zwecken verwendet werden.

3. Der Verein ist parteipolitisch und religiös neutral.

4. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins. Keine Person darf durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

5. Ausscheidende Mitglieder haben gegen den Verein keine Ansprüche auf Zahlung des Wertes eines Anteils am Vereinsvermögen.