Der Verein

1. Budo Club Troisdorf e.V.

Gründung und Geschichte | Mitgliedschaft | Bilder

Gründung und Geschichte

Dass ein Kampfsportverein wie der unsrige in einer richtigen Sporthalle trainiert, klingt sowohl logisch als auch selbstverständlich.

Weit gefehlt, denn wer in den 80er Jahren, um genau zu sein: Am 01.10.1986, einen Sportverein gründen will und dafür, natürlich, einen geeigneten Trainingsraum braucht, muss entweder viel Glück haben oder lange Zeit warten und fleißig bei der Stadt insistieren.

So kam es, dass der 1.Budo-Club Troisdorf e.V. von 1986 bis 1988, also seine ersten zwei „Lebensjahre“, in diversen improvisierten Dojos trainieren musste, u.a. in einem alten leerstehenden Geschäft in Bergheim oder sogar in einem Saal einer Gaststätte. Was sich aus heutiger Sicht wild und chaotisch anhört, war damals unvermeidlich und hatte sogar den Vorteil, Verein und den „harten Kern“ der Sportler enger aneinander zu schweißen.

Ende 1988 dann gelang es der ehemaligen Geschäftsführerin Doris Steiger, bei der Stadt Troisdorf die Gymnastikhalle des Sieglarer Gymnasiums für uns zu reservieren. Eine richtige Sporthalle! Dies war ein kaum zu überhörendes Signal, weshalb der Verein wieder mehr Sportler an sich binden konnte, die Mitgliederzahlen stiegen. Aber da der Verein immer noch wuchs, wurde auch diese an sich schöne Halle zu eng, etwas größeres musste her. Seit Mitte 1993 schließlich hat der 1.Budo-Club Troisdorf e.V. seinen Trainingsort in der Sporthalle der Don-Bosco-Schule Troisdorf-Sieglar in der Kettelerstraße.

Eine geräumigere Halle und mehr zur Verfügung stehende Trainingszeit erlaubte uns somit auch die Einrichtung mehrerer Trainingsgruppen, u.a. einige Kinder- und Jugend, sowie eine Taekwon-Do – Gruppe. Bis zum heutigen Tag trainiert der 1.Budo-Club Troisdorf e.V. in dieser Halle und hat sich hier etabliert.

Im Laufe der Jahre ändert sich nun so manches, Mitglieder kommen und gehen, Vorstände werden gewählt, Trainer wechseln ... Kurz: Es tut sich was im Verein! Mittlerweile haben eigentlich alle Trainingsgruppen eine vernünftige und überschaubare Größe, feste und kontinuierlich lehrende Übungsleiter und seit Jahren eine gut funktionierende Vorstandsarbeit.

Aus diesem Vorstand rekrutieren sich auch mehrere Trainer und Übungsleiter, eine seit langem gehegte Tradition, um „Matte“ und Leitung sinnvoll zu vereinen. Will man die beachtliche Leistung der Vereinsgründer und ihrer Nachfolger richtig würdigen, muss man sich immer wieder die Schwierigkeiten und Hindernisse vor Augen führen, denen ein junger Verein ausgesetzt war und ist. Es ergeht daher an dieser Stelle stellvertretend für alle Mitglieder und Trainer ein herzlicher Dank an diejenigen aus dem 1.Budo-Club Troisdorf e.V., die durch jahrelange Arbeit und große Opfer an Freizeit und Nerven das aus dem Verein gemacht haben, was er heute ist:

Ein etablierter und anerkannter Kampfsportverein, der ganz im Sinne des guten und humanistischen Vereinsgedankens die Lehre des Budo und Goshin-Jitsu verbreitet und die Förderung von Fairness und Fitness im Kampfsport betreibt.

Hier findet Ihr Informationen zur Mitgliedschaft im 1.Budo Club Troisdorf e.V..

Übersicht Trainigszeiten